Was wir besser machen

LogoZfZ - Fachklinik für Zahnheilkunde und Implantologie

Fachklinik für Zahnheilkundeund Implantologie

Umwelt- und Klimaschutz

Das Zentrum für Zahnästhetik setzt sich schon lange für den Umwelt- und Klimaschutz ein.

Der Strom, der alle Standorte in Deutschland mit Elektrizität versorgt, wird mithilfe modernster klimaschonender Technologien aus regenerativen Quellen gewonnen (Wasser und Biomasse). Der Stromanbieter ist vom TÜV Nord zertifiziert und besitzt als eines der ersten Unternehmen den ok-power-Label (Grüner Strom zertifiziert durch EnergieVision e.V., getragen von Öko-Institut e.V., Umweltstiftung WWF Deutschland und Verbraucherzentrale NRW e.V) des Öko-Instituts, des WWF sowie der Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen.

Dieses Gütesiegel zeichnet Stromangebote aus, die höchste Ansprüche an Umweltverträglichkeit und Verbraucherfreundlichkeit erfüllen. Darüber hinaus setzt sich der Stromanbieter für Förderprojekte in der Dritten Welt ein und investiert selbst in Klima- und Umweltschutz.

Auch kleine Schritte können viel bewegen. Deshalb wird in den Zentren für Zahnästhetik an vielen verschiedenen Stellen etwas für den Umweltschutz getan. Dazu gehören zum Beispiel das Einsparen von Papier, die Vemeidung von unnötigen Druck- und Kopiervorgängen, den sparsamen Umgang mit Strom und Heizung, Einsatz von stromsparenden Computern und Bildschirmen, Müllvermeidung, konsequente Abfalltrennung (=Recycling) und die Verwendung von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln.

Verschwenderische Nutzung von Energie belastet die Umwelt enorm. Daher ist Teil der ZfZ-Philosophie, verantwortungsbewusst mit diesen wertvollen Ressourcen umzugehen und den Umweltschutz weiter voranzutreiben.